Dr. med. Alfons Lindemann

Ein junger Wanderer beobachtete auf seinem Weg zum Dünsberg einen sehr betagten Herrn der auf einer Streuobstwiese kleine Apfelbäume pflanzte.
Verwundert fragte der junge den älteren Mann, wieso er das denn tue, wo er das Tragen der ersten Ernte wohl kaum noch erleben würde?
Der Alte antwortete: „Ich pflanze die Bäume, damit meine Enkel ihre Freude daran haben, so wie es meine Vorväter für mich getan haben.“

Kommunalwahl
Dr. Alfons Lindemann

Hallo Fellingshäuserinnen und Fellingshäuser sowie echte Fähen und Füchse,

Zum 2. Mal bewerbe ich mich um einen Sitz im Ortsbeirat. denn manchmal sind es die kleinen Dinge, die den Unterschied machen, der dann einen echten Unterschied macht.

1976 kam ich als Bankkaufmann aus Düsseldorf zum Studieren her … lebte zunächst nach Vetzberg, später wohnte und arbeitete ich in Rodheim. Seit 2009 leben wir in Fellingshausen. In Bieber arbeite ich. geb. 1951, aus Freude am Beruf noch ein wenig als ärztlicher Psychotherapeut, Paartherapeut und Supervisor.
Mit einer „Baulöwin“ verheiratet, haben 2 Söhne den Weg in die somatische Medizin genommen;
2 Schwiegertöchter und 2 Enkel kamen inzwischen hinzu. Meine Mutter, 94 J., lebt bei uns im Haus;
hilft noch immer, wo sie kann und macht mir Hoffnung auf ein langes Leben.

In der Praxis haben mir viele Menschen ihr Vertrauen geschenkt. Gerne möchte ich nun etwas zurückgeben.
Daher engagiere ich mich seit 2016 in unserem Ortsbeirat, wo ich derzeit stellv. Ortsvorsteher bin,
ab 2017 in der Zukunftswerkstatt Biebertal – „Wie wollen wir in Zukunft in Biebertal leben?“
ab 2018 stellv. Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft Fellingshausen,
ab 2019 in der Online-Dorfzeitung und Netzwerk >Biebertaler-Bilderbogen.de<
ab 2020 in der Steuerungsgruppe zur Biebertaler Dorfentwicklung.
Im hiesigen Vereinsleben konnte man mich beim Brunnenfest in Fellingshausen, zum Volkstrauertag, beim VDK-Grillen, im Gewerbeverein Biebertal, im Breitensportverein oder bei der freiwilligen Feuerwehr sehen.
Ich halte es für wichtig, dass sich unser Handeln am Gemeinwohl, nicht an Profiten oder Statusgewinn orientiert. Symbolisch steht unser Brunnenfest in vorbildlicher Weise dafür, wie Miteinander geht.

Letztlich bin und bleibe ich jedoch ein Zugezogener, so dass ich im Amt auf Ihre Unterstützung und das Zutragen von Themen angewiesen bin. Sie erreichen mich unter der Telefonnummer: 06409 / 1246 oder
per Mail unter: alfons.lindemann@cdu-biebertal.de oder Sie sprechen mich auf dem Hundespaziergang an.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.